Home

Gutachten Allgemein

Sonstige Schäden

Feuchtigkeit / Abdichtung

Fassaden

Dächer

Schallschutz

Wärmeschutz

Rißbildungen / Schäden

Anstrich

Energieeinsparung

Schadstoffe / Schimmelpilze

Sanierung

Bauphysik

Meßtechnik

Wertermittlung

Qualitätskontrolle

Koordinator Arbeitssicherheit

AGB

Impressum

Kontakt

Links

Logo SV-Büro

Feuchtigkeitsmessungen mit einer Neutronensonde

Zur genauen Feststellung der Durchfeuchtungsschäden im Bereich der einzelnen Gebäudeteile und der Bodenplatte werden Feuchtigkeitsmessungen an den Bauteilflächen mit einer Neutronensonde vorgenommen. Eine Neutronensonde kann bei bestimmten Bodenkonstruktionen zerstörungsfrei die Feuchtigkeitskonzentrationen und deren Ausdehnung in der Bauteilkonstruktion feststellen.

Die Feuchtigkeitsmessungen können zerstörungsfrei an folgenden Bauteilen vorgenommen werden:

  • Flachdächern
  • Fassadenbauteilen
  • Deckenkonstruktionen
  • Bodenplatten etc.

Bei Auswertung der Messergebnisse kann dann der Verlauf der Feuchtigkeitskonzentrationen messtechnisch und graphisch zum Nachweis der Feuchtigkeitskonzentrationen und Feuchtigkeitsverteilungen in den überprüften Bauteilflächen dargestellt werden.

Bei den Auswertungen der Messergebnisse der Neutronensonde ist jeweils die Legende der Feuchtigkeitsverteilung, aufgegliedert nach normaler Feuchtigkeit, erhöhter Feuchtigkeit und stark erhöhter Feuchtigkeit, beigefügt.

Zur Vereinfachung der Auswertung und Darstellung der Messergebnisse werden die Messungen einzeln für die jeweiligen Bauteilflächen als Farbverlauf mit den Bereichen trocken, leicht feucht und stark durchfeuchtet dargestellt.

Durch die graphische Auswertung der Feuchtigkeitskonzentration und des Umfangs der Durchfeuchtungen können ebenfalls Aussagen zu gezielten Sanierungsmaßnahmen getroffen werden. Durch die flächige Betrachtung der Bauteile ist es möglich, die Sanierungen zu optimieren bzw. in bestimmten Fällen die Sanierungsmaßnahmen kostengünstig auszuführen.

Zentralküche einer Klinik

Seite 1

Haupt- / Diätküche mit Büros

Seite 2 oben
Seite 2 unten
Seite 3 oben
Bild Seite 3 Bild Seite 4

Schwimmbad

Seite 5

Planausschnitt 4  Bereich Schwimmbecken

Seite 6 oben
Seite 6 mitte
Seite 6 unten
Seite 7 oben

Planausschnitt 5  Bereich Kinderschwimmbecken an der Aussenfassade

Seite 7 mitte
Seite 7 unten
Bild Seite 8 oben Bild Seite 8 unten
Bild Seite 9

Flachdach

1. Flachdach Süd
Im Bereich des Flachdaches wurden Messungen mit der Neutronensonde durchgeführt. An den mit Zahlen gekennzeichneten Punkten des Flachdaches wurden Mängel an der Dachabdichtung festgestellt.

Seite 10a
Seite 11

Es konnte nach der Auswertung der Messergebnisse eindeutig festgestellt werden, dass nur an vereinzelten Stellen der Dachfläche Durchfeuchtungen vorhanden sind. Aufgrund der einzelnen Flächen mit geringem Umfang konnten die Sanierungsarbeiten in einem wesentlich geringerem Umfang und mit geringeren Kosten durchgeführt werden.

2. Flachdach Nord
Im Bereich des Flachdaches wurden Messungen mit der Neutronensonde durchgeführt. An den mit Zahlen gekennzeichneten Punkten des Flachdaches wurden Mängel an der Dachabdichtung festgestellt.

Seite 12

Flachdach Nord / Rückseite zum Parkhaus

Seite 13

Durchfeuchtung der Dachkonstruktion an einzelnen Stellen der Dachfläche infolge der Undichtigkeiten der oberen Abdichtungsschichten.

Bild Seite 14 Bild Seite 15 oben
Bild Seite 16 oben Bild Seite 15 unten
Bild Seite 17 unten

Bodenplatte Industrieobjekt

Seite 18 oben
Seite 18 untn

Grundriss und Feuchtigkeitsdarstellung Werkhalle und Büros

Seite 19 oben

Durch die hellblauen Verfärbungen werden Undichtigkeiten an den Wandfußpunkten der Verblendung auf der Bodenplatte nachgewiesen.

Seite 19 unten

Grundriss Gebäude 1

Seite 20

Grundriss und Feuchtigkeitsdarstellung Gebäude 1

Durch die hell- und dunkelblauen Verfärbungen werden Undichtigkeiten an der vorderen Gebäudeecke am Wandfußpunkt des Betonsockels auf der Bodenplatte nachgewiesen.

Tiefgarage

Seite 24
Bild Seite 26
Bild Seite 26-2
Bild Seite 27
Seite 27