Home

Gutachten Allgemein

Sonstige Schäden

Feuchtigkeit / Abdichtung

Fassaden

Dächer

Schallschutz

Wärmeschutz

Rißbildungen / Schäden

Anstrich

Energieeinsparung

Schadstoffe / Schimmelpilze

Sanierung

Bauphysik

Meßtechnik

Wertermittlung

Qualitätskontrolle

Koordinator Arbeitssicherheit

AGB

Impressum

Kontakt

Links

Logo SV-Büro

Bitte die einzelnen Bereiche durch anklicken aufrufen:

 

Dienstleistungen

Energieberatung

Merkblatt Energieberatung

Energieeinsparung03

Zur Vergrösserung bitte
das Bild anklicken

Planung und Optimierung des Wärmeschutzes und Heizwärmebedarfs von Gebäuden unter Berücksichtigung der sich ergebenden Transmissionsverluste und solaren internen Wärmegewinnen.

Energieeinsparung

Überall im Gebäude, wo Energie zur Erwärmung der Räume und der Raumluft eingesetzt wird, geht auch Energie verloren. Eine sehr wichtige Maßnahme, die Energieverluste gering zu halten, ist die Wärmedämmung der Gebäudehülle.

Allein die Raumbeheizungen der Wohnungen und Häuser werden Jahr für Jahr über 300 Millionen Tonnen CO2 ich die Abluft abgegeben. In der Zukunft werden sich diese Belastungen aller Voraussicht noch weiter erhöhen.

Trotzdem wird in Deutschland bislang noch in über 70 % der Altbauten wertvolle Energie in alt hergebrachter Weise Energie vergeudet und Maßnahmen zur Energieeinsparung nicht bzw. nur sehr unzureichend durchgeführt. Trotz der ständig steigenden Energiekosten hat sich ein generelles Umdenken bei der Energieeinsparung und energetischer Sanierung der Objekte noch nicht eingestellt.

Bezüglich der gewünschten und erzielbaren Energieeinsparung sind bei normalen Gebäuden bei folgenden Bauteilen und Anlagen besonders zu betrachten:

    • Außenwände
    • Dachflächen
    • Fensterelemente
    • Dämmungen zu Trennwänden und Decken
    • Erneuerung bzw. Nacharbeiten an der Heizung und der Anlagentechnik

Ergänzend hierzu können auch Maßnahmen zu Photovoltaik und Sonnenkollektoren zur Energieeinsparung ausgeführt werden, welche die Wirkung der Energieeinsparung bei den Objekten noch weiter zusätzlich erhöhen können.

Bei Betrachtung von geplanten Energieeinsparungsmaßnahmen bezogen auf das Objekt können mit Berücksichtigung der Investitionsumme im Hinblick auf einen Amortisationszeitraum von 5 bzw. 10 Jahren gezielt die speziellen und geeignetsten Maßnahmen für die wirtschaftlichsten Dämmassnahmen aufgezeigt werden. Durch die Umsetzung der v. g. Dämmaßnahmen kann dann die Investitionsumme in überschaubaren Zeiträumen durch die Energieeinsparungsmaßnahmen kompensiert werden.

Generell ist zu beachten, dass je nach Gebäudebestand zwischen 50 – 80 % der benötigten Energie mit bestimmten Dämmaßnahmen eingespart werden kann.

Wir erstellen auf ihr Gebäude bezogen, die günstigsten und wirtschaftlichsten Maßnahmen für die Energieeinsparungen mit detailliertem Vergleich zwischen dem derzeit vorhandenen Energiebedarf und den Energiebedarf nach der Sanierung.